Endlich mal wieder unter Vollzeug....

Die HEIDE-WITZKA ist in Oostende, in Belgien und läuft heute (Mittwoch) gegen 11.00 Uhr mit der einsetzenden Flut aus in Richtung Osten.

Position am 14052014

Heute Morgen klang der Skipper fast euphorisch!

Angeblich hat es gestern abend, so der Originalton, die beste Seezunge seit (gefühlt) mehreren Jahren gegeben. Das kann zwar nicht sein, weil Oostende bekanntlich in Belgien liegt, und die Begriffe "Belgien" und "gutes Essen" nach meinen persönlichen Erfahrungen syntaktisch nicht in Einklang zu bringen sind, aber ich vermute mal, dass dieses hormonelle Glücksgefühl noch beeinflußt war durch den erlebten Segeltag.

Toller Wind, "alle Reffs aus dem Segel gebügelt" (Originalton Skipper), also mit Vollzeug und 8 Knoten in Richtung Osten gesegelt, und dann noch nach zwei Monaten kurz vor Zuhause. Das alles dürfte zu dem Gefühl geführt haben, die belgische Seezunge mit etwas verklärtem Blick zu betrachten und zu einem, sagen wir mal, sehr subjektiven Schluss zu kommen.

Egal wie, im Moment sitzt der Skipper alleine an Bord, unter dem Vorwand, dass er dringende navigatorische Vorbereitungen zu erledigen habe, wurde die Restcrew zum Einkaufen geschickt, nach einem bordgerechten Frühstück (belgische Wurst, belgische Eier, belgisches Brot.......schüttel) soll es um 11.00 Uhr losgehen.

Das nächste Ziel ist Ijmuiden, was bekanntlich schon in den Niederlanden liegt, womit die HEIDE-WITZKA dann schon im Nachbarland angekommen wäre. Schon erstaunlich, wenn man bedenkt, dass das Schiff seit August letzten Jahres nicht mehr so nahe am Heimathafen war.

Ijmuiden soll am Donnerstag gegen Mittag erreicht werden, nach einer entsprechenden Pause soll dann der letzte lange Schlag nach Cuxhaven folgen, dort will die HEIDE-WITZKA im Laufe des Samstages ankommen.

Drucken E-Mail