Le Havre

...und der Plotter funktioniert wieder. Zumindest hat er sich bei Anblick des norfranzösischen "Plotterverstehers" darauf besonnen, seiner ihm zugewiesenen Aufgabe nachzukommen und nun "plottet" er wieder.

Der Skipper traut dem Frieden nicht, aber mehr kann man im Moment nicht machen.

Heute Nacht um 03.00 Uhr will die Crew das Wetterfenster nutzen, wenn es sich denn auftut und einen Schlag in Richtung Norden machen, vermutlich bis nach Bologne-sur-mer.

Die Crew avisiert und rechnet mit einer Ankunft in Hamburg am Sonntag, dem 18.05.2014, vorbehaltlich natürlich der Wetterentwicklung.

Dies kommt unseren Plänen und Vorbereitungen, die ich bereits mit dem Vorstand und dem Skipper durchgesprochen habe, sehr entgegen, Einzelheiten werden aber noch nicht verraten. Sicher ist, wenn das alles so klappt, es ein ähnliches "Ereignis" wird wie die Abfahrt der "HEIDE-WITZKA" beim Start auf diesen mittlerweile legendären Törn.

Drucken E-Mail